Zurück zur Startseite

DesignCAD ist ein neutrales und leistungsstarkes 2D/3D-CAD-System, das von der Firma IMSI Design LLC weiterentwickelt wird.

In diesem Programm liegen über 25 Jahre CAD Erfahrung. Weltweit besitzt DesignCAD über eine Million Anwender aus den verschiedensten Branchen, wie Architektur, Handwerk, Maschinenbau oder dem Elektrobereich. Besonders im deutschsprachigen Raum erfreut sich DesignCAD aufgrund seines sehr günstigen Preismodells seit Jahren sehr großer Beliebtheit.

Die Geburtsstunde von DesignCAD war 1985. Der ursprüngliche Programmname lautete damals ProDesign, das von der Firma American Small Business Computers (Pyror, Oklahoma) entwickelt und veröffentlich wurde. Die damaligen Firmengründer hießen Robert Webster und Bruce Tylor.

Zu Beginn wurde das Programm ausschließlich als 2D-CAD-System entwickelt und wurde für rund $300 angeboten. Entwickelt wurde es anfänglich in Pascal und wurde nach und nach in Assembler-Code umgeschrieben.

Ab ca. 1990 änderte sich der Produktname in DesignCAD und eine 3D-Version wurde veröffentlicht. Zu dieser Zeit war die Entwicklung noch ausschließlich unter dem Betriebssystem MS-DOS.

1991 übernahm die Dolata-Werner-Software-Vertriebs GmbH die deutsche Lokalisierung und Distribution für den deutschsprachigen Raum. Die ersten deutschsprachigen Versionen waren DesignCAD 2D 5.0 und DesignCAD 3D 4.0.

1992 wurde als großer Schritt die komplette Neuprogrammierung von DesignCAD 2D in Microsoft Visual C++, speziell für Microsoft Windows 3.1x, unternommen. Die 2D-Version erschien 1993 in der Versionsnummer 7.0 und ein Jahr später die Version 5.0 von DesignCAD 3D.

1995 erwarb die Firma ViaGrafix, deren Inhaber Mike und Robert Webster waren, sämtliche Anteile von American Small Business Computer Inc. (ASBC). Bruce Tylor schied aus der Firma aus.

Die Firma ViaGrafix, gegründet von Mike Webster (Bruder von Robert Webster), war zu dieser Zeit US-Marktführer im Bereich Videotrainings für Software-Produkte.

Die Vereinigung beider Programme (DesignCAD 2D und DesignCAD 3D) und die Neuprogrammierung zu einer reinen 32-Bit-Version wurde im Jahre 1997 mit dem passenden Versionsnamen DesignCAD 97 – intern die Version 8.0 – abgeschlossen.

Weiterhin bekam DesignCAD mit dieser neuen Programmversion, neben seiner eigenen Programmiersprache (BasicCAD), nun auch die neuen Programmierschnittstellen für Visual Basic, Visual C++ und Delphi hinzu.

Das war die Voraussetzung für die Geburtsstunde der sehr komplexen deutschsprachigen Schreiner-/Tischler-Applikation mit dem Namen HippCAD, die komplett auf DesignCAD aufsetzte. Entwickelt wurde sie von der Dolata-Werner-Software-Vertriebs GmbH und vertrieben durch die HSP Schreinerprogramme GmbH.

1999 wurde die Firma ViaGrafix an die Firma Learn2.com, einem Anbieter für Online-Trainings, veräußerst.

2000 wurde von Mike und Robert Webster die Firma Upperspace (Pyror, Oklahoma) gegründet und kauften DesignCAD von Learn2.com wieder zurück. Die Firma Learn2.com war vorrangig an den Online-Trainingsprodukten und nicht an DesignCAD interessiert.

2003 übernahm IMSI Design LLC sämtliche Rechte an DesignCAD von Upperspace.

Im Zeitraum von 2006 bis 2018 wurde DesignCAD vom Franzis Verlag, Haar vertrieblich betreut.

In dieser Zeit wurde auch die Zusatzapplikation DC Toolkit von der Dolata-Werner-Software-Vertriebs GmbH entwickelt und über den Franzis Verlag gemeinsam mit DesignCAD vertrieben. DC Toolkit entspricht einer Reihe von Zusatzwerkzeugen, die das Arbeiten mit DesignCAD in den Branchen Maschinenbau/Konstruktion, Tischler/Schreiner und Architektur/Planung erheblich erleichtert.

Seit Anfang 2014 wird ebenfalls der 3D-Druck-Bereich unterstützt. DesignCAD verbindet die einfache und exakte Erstellung von 3D-Modellen mit dem Bereich der additiven Fertigung (3D Drucken).

Ab April 2018 übernahm die GK Planungssoftware GmbH die deutsche Distribution und die Dolata-Werner-Software-Vertriebs GmbH die vertriebliche Betreuung.

Mit DesignCAD 2018 wurde die Versionierung der Programmversionen wieder auf Jahreszahlen geändert. Die aktuellen Versionen (DesignCAD 2D 2018 und DesignCAD 3D MAX 2018) entsprechen intern der Versionsnummer 27.

Zurück zur Startseite