Rendern mit 3D-Druckertreiber in Toolkit Enterprise

Alle Fragen, die Sie zu DesignCAD, DC Toolkit und FileLinker haben.
Antworten
wt74
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 10. Juli 2021, 12:03

Rendern mit 3D-Druckertreiber in Toolkit Enterprise

Beitrag von wt74 »

ch habe ds Trainingsmodul https://www.youtube.com/watch?v=_NGFSHcO7Lg noch einmal nachvollzogen. Die Kopplung mit dem Windows 3-D-Viewer über DC Toolkit Enterprise ist eine gute Idee. Das Design über den 3-D-Drucker ist besonders eindrucksvoll. Nur kann ich keinen Druckertreiber dafür laden. (Betriebsystemname Microsoft Windows 10 Home, Version 10.0.19042 Build 19042, Prozessor Intel(R) Core(TM) i5-4460 CPU @ 3.20GHz, 3201 MHz, 4 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en)I, nstallierter physischer Speicher (RAM) 8,00 GB, Gesamter physischer Speicher 7,91 GB, Verfügbarer physischer Speicher 2,96 GB, Gesamter virtueller Speicher 15,9 GB, Verfügbarer virtueller Speicher 5,41 GB, Größe der Auslagerungsdatei 8,00 GB). Deshalb kann ich die Druckvorbereitung mit einem 3D-Drucker nicht wie ab 30:09 von 37:23 beschrieben, durchführen. Welcher Fehler liegt bei mir vor?
Danke
wt74
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 10. Juli 2021, 12:03

Re: Rendern mit 3D-Druckertreiber in Toolkit Enterprise

Beitrag von wt74 »

ch arbeite mit DC Toolkit 2020 und DesignCAD 3D max 2020 und habe das Trainingsmodul https://www.youtube.com/watch?v=_NGFSHcO7Lg noch einmal nachvollzogen. Die Kopplung mit dem Windows 3-D-Viewer über DC Toolkit Enterprise ist eine gute Idee. Das Design über den 3-D-Drucker ist besonders eindrucksvoll. Nur kann ich keinen Druckertreiber dafür laden. (Betriebsystemname Microsoft Windows 10 Home, Version 10.0.19042 Build 19042, Prozessor Intel(R) Core(TM) i5-4460 CPU @ 3.20GHz, 3201 MHz, 4 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en)I, nstallierter physischer Speicher (RAM) 8,00 GB, Gesamter physischer Speicher 7,91 GB, Verfügbarer physischer Speicher 2,96 GB, Gesamter virtueller Speicher 15,9 GB, Verfügbarer virtueller Speicher 5,41 GB, Größe der Auslagerungsdatei 8,00 GB). Deshalb kann ich die Druckvorbereitung mit einem 3D-Drucker nicht wie ab 30:09 von 37:23 beschrieben, durchführen. Welcher Fehler liegt bei mir vor?
Danke
DcUser
Beiträge: 583
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 12:36

Re: Rendern mit 3D-Druckertreiber in Toolkit Enterprise

Beitrag von DcUser »

Wie Digibike beschrieben hat, wird für einen 3D-Drucker kein (Windows-)Treiber installiert. Über den 3D-Builder kann man 3MF-Dateien erstellen, an einen 3D-Drucker im Netzwerk oder an einen Online-Dienstleister senden.
Antworten